Wir feiern Knut

Der Jahreswechsel ist Geschichte, Weihnachten ist vergessen, der Baum fliegt raus. Für mich sind es heute noch 85 Tage. Nein nicht der Frühlingsanfang, der ist schon in 72 Tagen. Auch kein Aprilscherz. Ich mache am 01. April die Leinen los zur großen Tour von Kroatien über das Mittelmeer bis nach Gibraltar.

Mast-Geschichten

An Weihnachten Segeln fällt dieses Jahr aus…

…weil ich mich entschlossen habe den Mast zu legen. Zu einem muss oben im Masttop eine neue Rollenbox fürs Code Zero eingebaut werden und zum anderen war die Manschette am Mastfuß undicht und schon lange ein Dorn im Auge. Also lange hin und her überlegt, Termin gemacht und rann an den Kran. Na so schnell ging es dann doch nicht.

Einen Tag zuvor beide Segel runter, alle Schoten heraus ziehen. Die Wanten makieren und schon lockern usw. Eine Menge Arbeit, dabei immer bangen das das Wetter nicht umschlägt. Denn laut Werft wird bei Regen und Wind nicht gearbeitet. Nun ist das ja im Dezember ein Pokerspiel mit dem Wetter.
Als der Mast runter war fing es doch glatt an zu regnen, puuuhhh Glück gehabt.

Die genauen Messpunkte wo ein zusätzlicher Rollenkasten eingebaut werden kann, holt man sich bei Seldén. Also Stelle makiert und mit der Stichsäge ein passendes Loch geschnitten. War dann schneller erledigt als erwartet. Dazu entschied ich mich noch einen zusätzliches Auge zu installieren. Einen so genannten “Dead end fitting” ein Auge damit das zusätzliche Fall am Vorstag eine 1:2 Übersetzung bekommt und ordentlich durchgesetzt werden kann.

Da ich jetzt 2 neue Schoten im Mast unterbringen muss und die auch an passender Stelle wieder austreten müssen habe ich die Austrittsöffnung auch gleich gebohrt, gesägt und erledigt. Das zieht auch wieder nach sich, dass ich auf dem Kajütdach 2 neue Fallenstopper brauche. Noch schnell die Mastfussmanschette ausgetauscht und den Kran bestellt. Denn es fing wieder leicht an zu regnen.

 

Am Morgen danach, entdeckte ich noch eine neue undichte Stelle, denn es hat über Nacht wie aus Kübeln gegossen. Der Mastfuss oder T-base war durch das Heben und Senken des Mastes undicht geworden. Ach wenn ich schon mal bei bin…..

 

Und so sind mit den Vorbereitungen, den Kranarbeiten und dem Abdichten, sowie den Wanten trimmen und den ganzen Kleinigkeiten 5 Tage vergangen. Und damit sind auch meine Mastgeschichten Geschichte ;-)

Für Fragen und Anregungen nutzt bitte das Kontaktformular

November an der Adria

 

Letzte Tour diese Jahr?  Die Sonne steht nicht mehr so hoch und wärmt dem entsprechend auch nicht mehr. Aber mir ist warm ums Herz noch ein paar Tage genießen zu können. Habe mir vorgenommen nächste Woche den Mast zu legen um einige Reparaturen und Veränderungen vorzunehmen.

DSC01891
Loupi beim Anlegen
Malinska
Malinska

Und Loupi hat sich für nächstes Jahr vorgenommen, mehr anzupacken. Letzte Ausfahrt nach Kruštica und Malinska auf Krk. In den Häfen liegen nur noch einheimische Boote.

 
Bucht Kruštica
Bucht Kruštica

Mit Malinska und Kruštica hat das Jahr begonnen. Seit dem sind 3000 Seemeilen und unzählige schöne Eindrücke und Fotos gesammelt worden.

Saisonende oder Winterschlaf?

Nach 3000 Seemeilen Segeln und 7 Monate Abenteuer in der Adria, vor Kroatien, Montenegro, Albanien und Italien lichte ich den Anker und arbeite am Plan für 2015, die “Die große Tour”

Wenn´s am Schönsten ist, soll man aufhören, oder?

..es geht vorerst wieder nach Deutschland. Einige Termine sowie die Hanseboot in Hamburg stehen an.

Sehr viel Film-und Fotomaterial wartet auf Bearbeitung und ganz wichtig, diese Seiten müssen auf Vordermann gebracht werden.

Also kein Winterschlaf

Schöne Aussichten

Schöne Aussichten,
vorhin in der Abendsonne am Eisstand irgendwo in Kroatien sagte ein älterer Herr zu mir: er bleibe mit seiner Frau noch 4 Wochen hier. Und wenn ich irgend wann mal Rentner bin könnte ich das wohl auch so machen.
Daraufhin sagte ich: Mein Herr, das ist sehr schön für sie, aber vielleicht bekomme ich gar keine Rente. Und so lange wollte ich nicht mehr warten, deswegen bin ich schon seit 7 Monaten hier, schönen Tag noch 🙂

solo sailing documentary