The Rock – Gibraltar

Ich bin wieder in Europa, oder sagt man auf Europa?Auf jeden Fall für mich eine Umstellung von den Mittelmeer-Ländern Griechenland, Tunesien, Algerien und Marokko in eine andere Welt. War ich doch seit einigen Wochen Natur pur, freundlichen Leuten und immer wieder neuen Abenteuern ausgesetzt, stehe ich nördlich von Gibraltar in Linea,

typisch britisch
typisch britisch

der südlichsten spanischen Ortschaft, einer mit Beton zugepflasterten Urlaubsmetropole gegenüber. In der Supermarina „Alcaidesa“ finde ich für mehrere Tage einen schönen Platz. Ich brauche eine Pause und ich möchte Gibraltar „erleben.“

Ich bekomme Unterstützung von Zuhause, mein Freund Claus aus Stralsund begleitet mich für ein paar Tage. Unweit der Marina liegt die Grenze zum englischen Gibraltar. Gleich nach der Passkontrolle englische Telefonzelle und der Fußweg über die Landebahn des einzigen Flughafens. Loupi ist als „Old English Sheepdog“ herzlich willkommen.

Loupi und die Landebahn
Loupi und die Landebahn

Claus kommt über Hamburg und Malaga mit dem Taxi direkt zur Marina. Hat er doch nur wenige Stunden hierher gebraucht, so bin ich bis hierhin seit knapp 3 Monaten unterwegs.

Bacon and Eggs
Bacon and Eggs

Es gibt erst einmal very britisch: „Bacon and Eggs“

Sightseeing ist angesagt, wir folgen den Touristenströmen

Hinweis
Hinweis

und besuchen die Affen auf dem Felsen. Ein Publikumsmagnet, für Gibraltar eine Plage, denn die Affen benehmen sich in der Stadt nicht .

Nach den turbulenten Tagen in Gibraltar geht´s weiter durch die „Straße von Gibraltar“ über Tarifa in Richtung Algarve.

AIS Signale - Stait of Gibraltar
AIS Signale – Strait of Gibraltar

Über die Stationen Cadiz, Shipiona, Mazagon und Isla Canela kommen wir nach Portugal. Bei sommerlichen Temperaturen von 28 Grad und frischen guten Winden

Claus hat das Komando
Claus hat das Komando

geht es schnell voran. Die Küste von Südspanien hat wenig Sehenswertes und so freuen wir uns auf die Inselwelt südlich Portugals.

Sunset Africa - Europe
Sunset Africa – Europe

Für mich ein besonderer Augenblick: Sonnenuntergang in der Staße von Gibraltar, links Afrika, rechts Europa. Eine seltene Aufnahme.

 

4 Gedanken zu „The Rock – Gibraltar“

  1. hey Robinson 😉
    super, dass alles so klappt und es euch beiden gut geht.
    Wir hatten heute richtig heißes Wetter, sodass wir uns im Haus verkrochen haben, denn draußen hat man es nicht ausgehalten!
    Genieße weiterhin deine Tour!
    Viele liebe Grüße aus Staphel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .