Zwangspause oder Einhandsegler, jetzt erst recht?

Wie weit ist es vom Hacken bis zur Ferse? In meinen Schuhfachgeschäft zu Hause käme die Antwort: Kommt auf die Schuhgröße an. Bei mir hier sind es aber ganze 70 Seemeilen. Ich fahre gerade an der Südküste von Italien entlang. Nach einer stürmischen Überfahrt von Korfu Richtung Italien habe ich auf Nisis Othone einen Zwischenstopp eingelegt.

Stopp auf Nisis Othoni
Stopp auf Nisis Othoni

Denn die Nacht zuvor habe ich meinen neuen Kühlschrank eingebaut. Eine abenteuerliche Aktion ohne Gleichen. Nachts um 22 Uhr kontaktierte mich der Servicemann, er habe den neuen Kühlschrank-Kompressor auf sein Mofa geschnallt und bringt ihn mir in einer Stunde an die Nordküste von Korfu. Im Dunkeln setze ich mit meinem Beiboot über und mache das Geschäft klar. Da er das Ding ja nun loswerden will, drücke ich den Preis zurück auf Durchschnitt plus Anfahrt. Bis 2 Uhr in der Frühe wird mit Erfolg gearbeitet.

wieder Eis im Schrank...
wieder Eis im Schrank…

Von Nisis Othoni geht es an den Hacken von Italien, genauer nach Santa Maria di Leuca. 51 Seemeilen, ich fahre um 4 Uhr los, es ist kalt, es ist neblig und die Dunkelheit macht zusätzlich alles unschön. Der Wind nimmt rasch zu und erreicht 4-5 Beaufort. Ich lege mich in 20 Minuten Abständen hin und bekämpfe so meine Müdigkeit.

Bis gegen 7:15 der AIS Alarm ertönt. Absolut und genau auf meinem Kurs kommt mir ein Katamaran entgegen.

auf Kollisionskurs
auf Kollisionskurs

Miss Catana, sieht auch mich und wir ändern beide den Kurs nach Backbord.

Der Name der Stadt Santa Maria di Leuca leitet sich von den weißen Kalksandsteinfelsen ab. Das Wort „Leucos“ ist griechisch und bedeutet „weiß“. Sehenswert und interessant ist die monumentale Steintreppe zum Leuchtturm vom Capo di Leuca. Mussolini ließ dieses Bauwerk als „Tor zu Italien“ errichten und jeder Segler sollte die 300 Stufen erklimmen, um fit zu bleiben. Ich gönne mir einen ganzen Hafentag nach der anstrengenden Überfahrt und der Treppe.

unglaublich tief
unglaublich tief

Weiter ging es nach Cortone, an die Verse von Italien´s Stiefel, ganze 70 Seemeilen über den Golfo di Taranto. Mit Tiefen über 2000 Meter!!!
„Bei nördlichen Winden baut sich hier eine unangenehme Kreuzsee auf.“ So steht´s im Küstenhandbuch. Das Buch sollte Recht behalten. 18-25 Knoten Wind schräg von vorn. 2-3 Meter Welle. Ich bin trotzdem schnell und schaffe die Strecke in 10,5 Stunden. Somit bin ich wieder im Hellen am Anleger. Cortone gefällt mir, ich finde Supermarkt , Gemüse- sowie Fischhändler, denn meine Vorräte gehen langsam zur Neige.

Leider wache ich am Morgen mit einer Micky Maus- Hand auf.

böse Entzündung
böse Entzündung

Eine Infektion am linken Daumen hat sich über Tage entwickelt. Nach Arztbesuch beschließe ich mir noch weitere Ruhetage zu verordnen.

nach Arztbesuch
nach Arztbesuch

Denn Einhandsegeln war anders gemeint. Das tut gut und ich habe Zeit für mein leibliches Wohl zu sorgen.

Ich liebe Mozzarella

...  lecker Mozzarella
… lecker Mozzarella

auf Tomate. Auch kaufe ich frische Nudeln und italienischen Schinken.

Die Preise sind Discount verdächtig.

Pasta mit Zwiebel und Paprika
Pasta mit Zwiebel und Paprika

8 Gedanken zu „Zwangspause oder Einhandsegler, jetzt erst recht?“

        1. Nein, es gibt viele Gründe für die südliche Rute. Es ist zum Beispiel kürzer, es sind weniger Touristen unterwegs, günstigere Liegeplätze und meine Neugierde auf Afrika ist riesen groß. Das Auswertige Amt meint dazu, „…es ist wahrscheinlicher einen Schnupfen zu bekommen als überfallen zu werden.“ Ich nehme lieber den Schnupfen wenn ich wählen kann 😉

  1. Hallo Micha,
    ich sage nur- genießen!!! Grüße an Lupi!
    Ich habe viel zu tun. Werkstatt platzt aus allen Nähten. Und die Touris sind in Kauflaune! Toi, Toi, Toi!
    Bis bald
    Gruß Katrin

  2. Hey Michi. Schön, dass Ihr voran kommt und dass es Euch gut geht. Geniesst die Reise, bei uns in Staphel passiert… Nix…
    Lieben Gruss von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .